Gleichstellungsstelle

GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE DER VERBANDSGEMEINDE

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten:

Aufgabe der Gleichstellungsstelle ist es die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern, um dadurch bestehende Benachteiligungen abzubauen. Sie nimmt sich insoweit aller frauenrelevanten Angelegenheiten an. Frauenrelevant sind Angelegenheiten, die die Lebensbedingungen von Frauen in anderer Weise oder in stärkerem Maße berühren als die Männer.

 Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Förderung des Bewusstseinswandels in der Gesellschaft zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern,
  • Zusammenarbeit mit Frauengruppen, -initiativen und –verbänden und Frauenselbsthilfeorganisationen sowie mit anderen gesellschaftlich bedeutsamen Gruppen in allen frauenrelevanten Fragen,
  • Erfahrungsaustausch mit anderen kommunalen Gleichstellungsstellen, Gleichstellungs- bzw. Frauenbeauftragten sowie den für die Gleichstellung von Frauen und Männern zuständigen Stellen des Landes, der anderen Länder und des Bundes
  • Durchführung von Sprechstunden für Einwohnerinnen der Verbandsgemeinde, Hilfestellung und Unterstützung bei Ratsuchenden in Kooperation mit anderen Stellen und Einrichtungen,
  • Unterrichtung der Öffentlichkeit durch Informationsveranstaltungen, Herausgabe von Informationsmaterial, Ausstellungen und Pressearbeit über die Ziele und Ergebnisse der Gleichstellungsarbeit.

Aktuelles und Termine:

08.03.2022                 
Internationaler Frauentag
25.11.2022                 
 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen


Rat und Hilfe: 

Hier finden Sie Ansprechpartner/innen, die Ihnen mit Rat und Hilfe zur Seite stehen, mit denen Sie sich austauschen und gemeinsame Interessen verfolgen können.


Ansprechpartner

SPRECHSTUNDE

Die Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten finden nach Vereinbarung statt: Gleichstellung@vgrd.de

Keine Mitarbeiter gefunden.