Wappen der Ortsgemeinde Hanhofen

Wappen der OG Hanhofen

Beschreibung:
In Blau ein silbernes Gemarkungszeichen, in Form eines Kreuzes, dessen Arm in einer liegenden Mondsichel endet.

Genehmigung:
24.12.1845 König Ludwig I. von Bayern

Begründung:
Von der Ortsgemeinde Hanhofen sind zwei Gerichtssiegel überliefert, von denen das ältere, zu 1744 belegte Siegel (LA Speyer, D 2 Nr. 159 Folio 128) abweichend von der heutigen Wappenform das Kreuz in einen steigenden Halbmond auslaufen läßt. Ein späteres Gerichtssiegel belegt zu 1784 (D2 Nr. 377 b II), zeigt dann die heutige Form des Ortswappens. Daß auch die ältere Form nicht unbekannt geblieben ist, belegt uns Hupp mit Wiedergabe eines Gemeindesiegels ohne Jahresangabe. Wie Dudenhofen hat auch Hanhofen das Speyerer Kreuz als Hoheitszeichen durch Beifügung in ein unverwechselbares Ortszeichen umgewandelt.

Flagge:
Die Flagge der Ortsgemeinde Hanhofen zeigt unter Auflösung des Wappens in Blau ein silbernes Gemarkungszeichen in Form eines Kreuzes dessen oberer Arm in einer liegenden Mondsichel endet.
Genehmigung: Kreisverwaltung Ludwigshafen 07.08.1995