Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreicht Fördermittel für Klimaschutz

 633.600 Euro für kommunale Klimaschutzprojekte

Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergab am 29.01.2024 Bürgermeisterin Silke Schmitt-Makdice einen Zuwendungsbescheid von rund 633.600 Euro für kommunale Klimaschutzprojekte.

Das Land Rheinland-Pfalz hat im Mai 2023 das Kommunale Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation (KIPKI) verabschiedet, um Klimaschutzmaßnahmen in den Kommunen anzustoßen und finanziell abzusichern.
Die zuständige Klimaschutzmanagerin Stefanie Kuß erstellte im Vorfeld die Priorisierung der förderfähigen Maßnahmen und Projekte und reichte die Anträge ein. Mit diesem Geld sollen u.a. Sanierungsmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden vorgenommen werden. Aber auch Bürgerinnen und Bürger können davon zum 01. Februar 2024 profitieren. So wird die Errichtung von Balkonkraftwerken, auch Stecker-PV-Anlagen genannt, an zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden gefördert. Die genauen Förderrichtlinien finden Sie hier.