Kreisverwaltung wieder telefonisch erreichbar



Kreisverwaltung wieder telefonisch erreichbar Tel. 06221 5909-0

Nach dem Hackerangriff auf die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis und dessen weitreichende Folgen, konnte die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung nunmehr weitestgehend wieder hergestellt werden. 

Die Telefonanlage ist wieder in Betrieb, so dass die Bürgerinnen und Bürger Ihre/n entsprechende/n Ansprechpartner*innen telefonisch kontaktieren können. Die Telefonnummern sind auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.rhein-pfalz-kreis.de einsehbar. 

Aufgrund der voranschreitenden technischen Entwicklungen des Wiederaufbaus konnten Mitarbeiter*innen, welche zeitnah in den Gemeinden untergebracht waren, nunmehr wieder an ihre regulären Arbeitsplätze im Kreishaus zurückkehren. 

An der Erreichbarkeit der Kreisverwaltung per E-Mail wird weiterhin gearbeitet. Bis diese wieder gegeben ist, werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihre Anliegen weiterhin per Post einzusenden.

Die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis ist außerdem wie folgt erreichbar:

1. Bürgerbüros der Gemeinden vor Ort: Mitarbeitende der Kreisverwaltung sind zur Verstärkung in die Gemeindeverwaltungen gesandt worden, um für die dortigen Anfragen der Kreisbürgerinnen und -bürger zur Verfügung zu stehen. Die Anliegen werden aufgenommen und schnellstens in die Kreisverwaltung gesandt. Die zuständigen Mitarbeitenden in der Kreisverwaltung werden sich mit der betroffenen Person umgehend in Verbindung setzen.

 2. Persönlich in der Kreisverwaltung: Mitarbeitende der Kreisverwaltung sind auch weiterhin für Bürgeranliegen im Kreishaus erreichbar und bearbeiten nach den gegebenen Möglichkeiten die Bürgeranliegen. Die Öffnungszeiten für Anliegen ohne Termin sind von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr. Nach erfolgter Terminvereinbarung auch am Nachmittag.

3.  Die Öffnungszeiten des Gesundheitsamtes in der Dörrhorststraße sind unverändert zu den gewohnten Zeiten (Montag und Mittwoch 8 bis 13 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr). 

4. Es besteht die Möglichkeit, ein Kontaktformular in der Kreisverwaltung / Zentrale auszufüllen oder über die Homepage einzusehen und selbst auszudrucken und im Kreishaus abzugeben. Das Formular wird an die zuständige Abteilung weitergeleitet und die zuständigen Mitarbeitenden werden sich umgehend mit der betroffenen Person in Verbindung setzen. Herausgeber: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Pressestelle, Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen Redaktion: Kornelia Barnewald Telefon: 0151/40231085, E-Mail: presse@rheinpfalzkreis.de 

5. Die Telefonzentrale wie auch die Auskunft wurden personell verstärkt, um alle Anliegen der Bürgerinnen und Bürger annehmen zu können. 

6. Weiterhin schriftlich per Post oder Einwurf in Briefkasten der Kreisverwaltung.

7. Bürgertelefon unter der Nummer 115. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis und Beachtung. Weitere Informationen für die Bürgerinnen und Bürger veröffentlicht die Kreisverwaltung über die Presse, Amtsblätter sowie über die Homepage.