B 9 Fahrbahnerneuerung zwischen Römerberg und B 39


Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahndecke in Fahrtrichtung Norden zwischen der Anschlussstelle Römerberg und der Bundesstraße 39 erneuert. Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mit Überleitung auf die Gegenfahrbahn durchgeführt. Es steht dann für jede Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die südliche Abfahrt Römerberg und die Ausfahrt in Richtung Speyer-Süd sind während der ersten Bauphase gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über die benachbarten Anschlussstellen B 39-Dudenhofen / Verwaltungshochschule und B 272 / Schwegenheim. Im Vorfeld zu den eigentlichen Sanierungsarbeiten werden hierfür ab Montag Mittelstreifenüberfahrten hergestellt. Der Verkehr für diese Arbeiten wird jeweils mit einer Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bauzeit des ersten Bauabschnittes wird je nach Witterung etwa vier bis fünf Wochen in Anspruch nehmen. 

In den weiteren Bauabschnitten wird dann die Fahrbahn im weiteren Verlauf bis zur Anschlussstelle B39-Dudenhofen und in der Gegenrichtung im Bereich Anschlussstelle Römerberg, nördlicher Teil, und Tankhof Schwegenheim / B272 erneuert. Im sechsten und letzten Bauabschnitt werden im Rahmen von Tagesbaustellen einzelne weitere Schadstellen im Zuge der B9 saniert. Der Landesbetrieb Mobilität Speyer wird über die weiteren Bauabschnitte zeitnah informieren.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger während der verkehrlichen Einschränkungen um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen.